Dobermannzwinger vom Oldenburger Land

Werner Faube

Leipziger Straße 10

26209 Hatten


Tel.: 04481 7281

0173 4053300

Widerrist:
Er soll besonders bei den Rüden in Höhe und Länge hervortreten und dadurch der Rückenlinie den von der Kruppe her ansteigenden Verlauf bestimmen.

Rücken:
Kurz und fest, von guter Breite und gut bemuskelt.

Lendengegend:
Von guter Breite und gut bemuskelt. Die Hündin kann in der Ledenpartie etwas länger sein, da sie für das Gesäuge Platz benötigt.

Kruppe:
Sie soll vom Kreuzbein in Richtung Rutenansatz gering, also kaum wahrnehmbar abfallen; wirkt somit gut abgerundet, ist weder gerade noch auffällig abfallend. Gute Breite mit starker Muskulatur.

Brust:
Die Brustlänge und -tiefe muß im richtigen Verhältnis zur Rumpflänge stehen, dabei soll die Tiefe mit leicht gewölbten Rippen annähernd die Hälfte der Widerristhöhe erreichen. Die Brust ist von guter Breite und nach vorn besonders aus-geprägt (Vorbrust).

Bauchlinie:
Vom Ende des Brustbeins zum Becken ist die Bauchdecke deutlich aufgezogen.

Rute:
Sie ist hoch angesetzt und kurz kupiert, wobei zwei Rutenwirbel sichtbar erhalten bleiben. In Ländern, in denen der Gesetzgeber ein Rutenkupierverbot erlassen hat, kann die Rute naturbelassen bleiben.

Wir sind Mitglied in:



Copyright by Helge Torsten Eggen © 2014. All rights reserved!