Dobermannzwinger vom Oldenburger Land

Werner Faube

Leipziger Straße 10

26209 Hatten


Tel.: 04481 7281

0173 4053300

Inhalt der Abt. B:
Hier werden vom Hund sinnvolle Gehorsams-Übungen verlangt, die seiner Veranlagung entsprechen. U.a. muss der Hund seinem Führer auf der linken Seite gehend konsequent folgen. Der Hund muss durch eine Gruppe von Personen gehen, ohne diese Personen zu belästigen. Weiterhin wird geprüft, ob der Hund schuss-unempfindlich ist.

Der Hund muss auf Kommando seines Führers Sitz-, Platz- und Stehübungen zeigen; muss einen weggeworfenen Gegenstand seinem Führer zurückbringen; der Hund wird unter Ablenkung abgelegt (der Hund muss an dem ihm zugewiesenen Platz verbleiben, während sich sein Führer aus dem Sichtfeld entfernt).

Viele dieser Übungen sind in ihrem Schwierigkeitsgrad variabel und damit dem Ausbildungsstand des Dobermanns angepasst. Was dabei spielerisch leicht aussieht, stellt hohe Anforderungen an das Einfühlungsvermögen des Hundeführers. Deshalb gilt: Patentrezepte für die Ausbildung der Hunde gibt es nicht.

Jeder Dobermann will individuell ausgebildet werden, denn gerade bei der Unterordnung kommt es voll an - auf das Team ‚Mensch und Hund'.


Wir sind Mitglied in:



Copyright by Helge Torsten Eggen © 2014. All rights reserved!